Informationskompetenz für äußere & innere Sicherheit
01-02/19
Themen der Ausgabe vom 11. Januar 2019

  • Aussichten 2019 Wetten, ob die Verteidigungsministerin über 2019 hinaus im Amt bleibt, werden in Berlin nicht mehr angenommen. Die Partei schuldet der Ministerin nichts!
  • Herausforderung 2019 Was ist schwieriger – Streitkräfte zu verkleinern oder aufzubauen? Diese Frage haben wir einem Weggefährten gestellt, auf dessen Erfahrungsschatz wir Wert legen.
  • Schwarzbrot: Die Christdemokraten & die Wehr Auf dem Parteitag im Dezember 2018 haben die Christdemokraten und im Januar 2019 die bayrische Schwesterpartei Perspektiven zur Wehr aufgezeigt.
  • SIPRI: Zur Einordnung der wehrtechnischen Industrie Das prominente Stockholm International Peace Research Institute hat vor Jahreswechsel eine Übersicht der globalen Top 100 WT-Unternehmen veröffentlicht. Wie steht eigentlich die Rüstungsindustrie im Verhältnis zur konventionellen Industrie?

 

PUBLIKATIONEN

WÖCHENTLICHE AUSGABE

griephan Briefe

Insiderinformationen zum Geschäftsfeld äußere & innere Sicherheit, zum Ausrüstungsbedarf der Bundeswehr, aus den Bundestagsausschüssen sowie Analysen der wehrtechnischen Industrie. Insiderinformationen zum Geschäftsfeld äußere & innere Sicherheit.

BERLIN

griephan Kontakt

Organisationsübersichten ausgesuchter Ministerien und Behörden. Hinzu kommen auch die Organigramme der Bundestagsausschüsse Verteidigung und Haushalt sowie wichtige Personenübersichten.

AUSGABE 01 | 2017

griephan Edition

Die Ausgaben der griephan Edition behandeln jeweils ein bestimmtes Thema der erweiterten Sicherheitsvorsorge. In dieser Ausgabe: „Herausforderung globaler Handel - wer Standards setzt, schafft Märkte“.

VERANSTALTUNGS­RÜCKBLICK

07. November 2018

12. MARITIME CONVENTION

Am 07. November 2018 fand in der Landesvertretung von Schleswig-Holstein in Berlin unter dem Titel "Herausforderungen an Seeräume in Zeiten des Wandels" die 12. MARITIME CONVENTION statt.

Das Deutsche Maritime Institut (DMI) und griephan hatten führende Vertreter aus Marine, Marine-Industrie, Bundespolizei, Hafenbehörden, Politik, Wissenschaft, Ministerien und Diplomatie zu dieser Veranstaltung eingeladen.