Informationskompetenz für äußere & innere Sicherheit

HENSOLDT übernimmt Radarhersteller Kelvin Hughes

© Hensoldt

Das deutsche Sensorhaus HENSOLDT hat sich mit der britischen Beteiligungsgesellschaft ECI auf die Übernahme des Londoner Sicherheits- und Schiffsradaranbieters Kelvin Hughes geeinigt. Die Transaktion bedarf der üblichen behördlichen Genehmigungen und soll im vierten Quartal 2017 wirksam werden.

Mit seinen rund 200 Mitarbeitern entwickelt, produziert und vertreibt Kelvin Hughes Radarsensoren, vor allem für den Einsatz auf Schiffen und für Sicherheitszwecke. Zur Produktpalette des Unternehmens gehören auch die SharpEye-Familie von hochleistungsfähigen Puls-Doppler-Radaren mit Solid-State-Technologie sowie Steuerungssoftware zur Integration mehrerer Radar- und Kamerasensoren in einen umfassenden Systemverbund. Das Unternehmen erzielt einen Umsatz von über 30 Mio. Euro pro Jahr. Seine Produkte kommen bei mehr als 30 Marinen und Küstenwachen weltweit zum Einsatz.

Politik
Artikel griephan Redaktion
Anzeige
Artikel griephan Redaktion