Informationskompetenz zum Geschäftsfeld der gesamtstaatlichen Sicherheit

Rheinmetall verzeichnet stabiles Geschäftsjahr 2008

Trotz des hohen Nachfragerückgangs im Automobilsektor im vierten Quartal 2008 weist Rheinmetall ein weitgehend stabiles Umsatzniveau aus. Mit 3.869 Millionen € lag der Konzernumsatz 2008 um rund 3% unter dem Vorjahreswert von 4.005 Millionen €. Während die Sparte Defence einen Zuwachs der Umsatzerlöse um 3% verzeichnen konnte, musste Automotive einen Rückgang in Höhe von 9% gegenüber dem Vorjahr hinnehmen. Der Anteil der Defence-Sparte am Konzernumsatz erhöhte sich von 44% (2007) auf nunmehr 47%.
Das Konzernergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern beläuft sich auf 246 Millionen € nach 270 Millionen € im Vorjahr, was einem Rückgang um 9% entspricht. Den größten Ergebnisbeitrag leistete der Defence-Bereich, dessen EBIT um 21% auf den Rekordwert von 194 Mllionen € zulegte. Automotive steuerte im zurückliegenden Geschäftsjahr zum Konzern-ergebnis ein EBIT von 62 Mllionen € bei.

Politik
Artikel griephan Redaktion
Anzeige
Artikel griephan Redaktion