Informationskompetenz zum Geschäftsfeld der gesamtstaatlichen Sicherheit

Tagungsergebnisse der 6. Handelsblatt Konferenz „Sicherheitspolitik und Verteidigungsindustrie“

EUROFORUM/D. Gust.

Rund 200 Vertreter aus Politik, Militär und Wirtschaft diskutierten auf der 6. Handelsblatt Konferenz „Sicherheitspolitik und Verteidigungsindustrie“ in Berlin über die aktuellen Einsätze der Bundeswehr und den sich daraus ergebenen Veränderungen in der Beschaffungsstrategie der Streitkräfte unter den Bedingungen sinkender Verteidigungsetats in Folge der Wirtschaftskrise.

Es sprachen unter anderen Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble, Vizeadmiral Wolfgang E. Nolting (Inspekteur der Marine), General Egon Ramms (NATO), Generalleutnant Hans-Otto Budde (Inspekteur des Heeres), Generalleutnant Klaus-Peter Stieglitz (Inspekteur der Luftwaffe), Generalleutnant Johann-Georg Dora (Stellv. des Generalinspekteurs der Bundeswehr), sowie Michael Behrendt (Verband Deutscher Reeder und Hapag-Lloyd AG) und Klaus Eberhardt (Rheinmetall AG). 

Eine Zusammenfassung der Tagungsergebnisse zur 6. Handelsblatt Konferenz „Sicherheitspolitik und Verteidigungsindustrie“ (15. und 16. September 2009, Berlin) finden Sie hier

Politik
Artikel griephan Redaktion
Anzeige
Artikel griephan Redaktion