Informationskompetenz für äußere & innere Sicherheit

US Navy plant Zulauf neuer Zerstörer

Die US Navy plant den Neubau von bis zu 18 Zerstörern unter dem Projektnamen Future Surface Combatant FSC. Als Plattform für das FSC Programm zieht die US Navy eine modifizierte Version der bereits in Dienst befindlichen DDG 51 Arleigh Burke Klasse betracht. Die US Navy erwägt die Modifizierung einer seit Anfang der 1980er Jahre bestehenden Plattform anstatt das Programm mit der neuesten Kriegsschiffgeneration, der DDG 1000 Zumwalt Klasse, zu bestücken. Nach Angaben der Navy würde ein Schiff der Zumwalt Klasse über 3,3 Milliarden $ kosten, Angaben des Pentagons gehen mittlerweile von einem Stückpreis von über 6 Milliarden $ aus. Die Beschaffung der Zumwalt Klasse wurde letztes Jahr bereits von 7 auf 3 Einheiten reduziert. Eine Modifizierung und Modernisierung der Arleigh Burke Klasse würde sich auf alle wichtigen Komponenten der Plattform auswirken, die Navy prüft bereits ob dies mit der Struktur der Klasse möglich ist.

Politik
Artikel griephan Redaktion
Anzeige
Artikel griephan Redaktion