Informationskompetenz für äußere & innere Sicherheit

Airbus Defence and Space versorgt die Bundeswehr für weitere sieben Jahre mit kommerzieller Satellitenkommunikation

Airbus Defence and Space hat vom BAAINBw einen Auftrag in Höhe von 113,8 Mio € erhalten, der die Bereitstellung kommerzieller Satellitenkommunikationsdienste bis 2023 vorsieht. Airbus Defence and Space bietet diese Satellitenkommunikationsdienste für die Bundeswehr bereits seit 2006 an.

Der Anschlussvertrag bis 2023 umfasst die Bereitstellung des Zugangs zu ausgewählten Transpondern im C- und Ku-Band, die für vielfältige Anwendungen genutzt werden, wie etwa für Sprach- und Datenverbindungen zwischen Deutschland, den wichtigsten Stützpunkten im Ausland sowie für Boote und Schiffe der Marine.

Airbus Defence and Space wurde kürzlich mit dem Betrieb der Militärsatelliten COMSATBw-1 und COMSATBw-2 sowie dem Betrieb eines großen Teleports und der zugehörigen Netze in Weilheim beauftragt.

Die kombinierte Nutzung von Militärsatelliten mit kommerzieller Satellitenkommunikation ermöglicht den deutschen Streitkräften den zuverlässigen und flexiblen Zugang zu Sprach-, Video- und Datenbank- sowie IP-(Internet-Protocol)-Diensten ohne sich von einem Einzelsystem abhängig zu machen.

Technik
Artikel griephan Redaktion
Anzeige
Artikel griephan Redaktion