Informationskompetenz für äußere & innere Sicherheit

Bundeswehr erhält neue geschützte Transportfahrzeuge

MAN

Die Bundeswehr erhält die ersten neuen geschützten Transportfahrzeuge der MULTI A4 FSA Serie. Diese geschützten Fahrzeuge zum Transport von Wechselladepritschen und Containern können Nutzlasten bis zu 16 Tonnen transportieren. In Kombination mit dem geschützten Container für die Personenbeförderung (MunConPers) kann dieses Fahrzeug zudem 18 Soldaten mit den derzeit höchsten Schutzstandards befördern.

Mit dem MULTI A4 FSA schließt die Bundeswehr eine Lücke bei den geschützten Transportfahrzeugen. Die Fahrzeuge verfügen über ABC-Schutzbelüftung, Klimaanlage und eine mechanische Waffenstation für Maschinengewehr oder Granatmaschinenwaffe. In einer ungeschützten Variante ist der MULTI bereits seit Jahren das Rückgrat der Logistiktruppen.

Bis zum Jahresende 2010 sollen ca. 40 Fahrzeuge ausgeliefert werden, die für den geplanten Einsatz in Afghanistan komplettiert werden. Da die Soldaten zeitgleich bereits an den Fahrzeugen ausgebildet werden, können die ersten Fahrzeuge der Truppe für den Afghanistan-Einsatz zeitnah im Jahr 2011 zur Verfügung stehen.

Bis Ende 2011 soll das Gros der 157 bestellten Fahrzeuge ausgeliefert werden. Sie werden je zur Hälfte durch die Logistiktruppen der Streitkräftebasis und das Heer genutzt.

Technik
Artikel griephan Redaktion
Anzeige
Artikel griephan Redaktion