Informationskompetenz für äußere & innere Sicherheit

EADS schliesst europäische Forschungsprogramme zu Radartechnologien ab

Eurofighter mit CAPTOR Radar.

EADS Defence & Security hat zusammen mit ihren Partnerfirmen erfolgreich zwei Forschungsprogramme zum Abschluss gebracht, die auf Grundlage der neuen AESA-Technologie (AESA = Active Electronically Scanned Array) einzigartige Radarleistungen möglich machen.

 

Das deutsch-französisch-britische Programm AMSAR (Airborne Multirole Solid-state Active Array Radar) wurde kürzlich mit der Übergabe von Datenauswertungsberichten abgeschlossen, nachdem im Jahr 2008 umfassende Flugtests mit dem AESA-Mehrkanal-Radardemonstrator durchgeführt worden waren. Nahezu gleichzeitig wurde im Rahmen des deutsch-britischen Programms CECAR (Captor E-SCAn Risk Reduction) mit Erfolg die Integration eines speziell an den Eurofighter Typhoon angepassten Radardemonstrators durchgeführt. Im Rahmen des CECAR-Programms demonstrierte DS zusammen mit SELEX Galileo anhand eines Radartechnologieträgers die Möglichkeit zum Austausch des aktuellen Eurofighter-Radars „Captor“.

Technik
Artikel griephan Redaktion
Anzeige
Artikel griephan Redaktion