Informationskompetenz für äußere & innere Sicherheit

EADS testet neues UAV Barracuda

EADS Defence & Security (DS) hat auf dem kanadischen Militärflugplatz Goose Bay das unbemannte Flugsystem (UAV – Unmanned Aerial Vehicle) "Barracuda" in einer vier Flüge umfassenden Testserie erfolgreich erprobt. Damit wurden Technologien und Prozeduren künftiger einsatzreifer, unbemannter fliegender Systeme unter realistischen Bedingungen getestet. Der strahlgetriebene Demonstrator flog während der Testkampagne im Raum Goose Bay in der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador völlig autonom auf vorprogrammierten Flugprofilen. Von der Bodenstation aus wurde er dabei lediglich hinsichtlich der Flugsicherheit überwacht.
Das erfolgreich getestete neue unbemannte Flugsystem ist eine Weiterentwicklung des ersten Technologieträgers Barracuda, der seinen Erstflug im April 2006 absolvierte. Seitdem wurden die Software, die Systeme und die Lösungen für die im Programm „Agile UAV“ auszuführende Verfahren und Prozesse kontinuierlich in ein Gesamtsystem weiterentwickelt. Die Ergebnisse dieser Modifikationen, die bislang nur als Rechnermodelle existierten, wurden nun erfolgreich mit dem Barracuda im Flug erprobt und getestet. Außerdem wurden die Flexibilität der Software und die Möglichkeiten zur modularen Ausstattung erhöht. So kann dieses jetzt noch leichter für verschiedenste UAV-Missionen angepasst werden, deren Verifizierung und Validierung dann mit dem Barracuda von EADS Defence & Security stattfindet.

Technik
Artikel griephan Redaktion
Anzeige
Artikel griephan Redaktion