Informationskompetenz zum Geschäftsfeld der gesamtstaatlichen Sicherheit

Millionenauftrag aus den USA: Rheinmetall liefert Munition für F-35 Kampfflugzeug

©Rheinmetall

Rheinmetall hat von der U.S. Air Force einen Auftrag zur Lieferung von Munition für das moderne Kampfflugzeug F-35 erhalten. Der Vertrag in Höhe von über 6,5 Mio $ (6,2 Mio €) sieht die Lieferung von mehreren zehntausend Patronen in drei Losen vor. Sie soll im Februar 2018 abgeschlossen sein.

Rheinmetall hat das FAP-Geschoss speziell für und in Zusammenarbeit mit NATO-Luftstreitkräften entwickelt. Es soll der F-35 zu überlegener Wirkung gegen moderne Schützenpanzer aus extrem großen Kampfentfernungen verhelfen und sich dabei gleichzeitig für den Luftkampf eignen. Die 25mm x 137 FAP ist eine Allzweckpatrone und bereits bei zwei F-35 NATO-Nutzerstaaten im Dienst.

Die Munitionsfertigung für die U.S. Air Force erfolgt in den USA in der gemeinsamen Joint-Venture-Gesellschaft Rheinmetall, Day & Zimmermann Munitions (RDZM), die von Rosslyn, Virginia (USA) aus operiert. American Rheinmetall Munitions und Day & Zimmer-mann haben dieses Joint Venture im Herbst 2016 gegründet. Weitere potentielle Nutzerstaaten sollen aus den Standorten der Rheinmetall Waffe Munition Schweiz beliefert werden

Technik
Artikel griephan Redaktion
Anzeige
Artikel griephan Redaktion