Informationskompetenz für äußere & innere Sicherheit

Rheinmetall liefert für über 120 Millionen Euro Schutzsysteme an die Bundeswehr

Das Skyshield von Rheinmetall bildet den Kern der C-RAM Beschaffung.

Der Düsseldorfer Rheinmetall-Konzern ist damit beauftragt worden, neu entwickelte Flugabwehrsysteme im Wert von rund 110,8 Millionen EUR an die Bundeswehr zu liefern. Der jetzt unterzeichnete Vertrag umfasst zwei Systeme und darüber hinaus eine Option über die spätere Beauftragung weiterer Leistungen wie Ausbildung und Ersatzteile im Wert von rund 20 Millionen EUR. In einer Anschlussbeauftragung wird Rheinmetall auch die dazugehörige Munition im Wert von rund 13,4 Millionen EUR liefern. Dieses Nächstbereichs-Schutzsystem (NBS) bedeutet den Einstieg in eine neue Generation einer umfassenden Erneuerung der Heeresflugabwehr der Bundeswehr. NBS C-RAM (Counter-Rockets, Artillery, Mortar) dient der Abwehr terroristischer Anschläge auf die Bundeswehr-Camps in den Einsatzgebieten.

Technik
Artikel griephan Redaktion
Anzeige
Artikel griephan Redaktion