Informationskompetenz zum Geschäftsfeld der gesamtstaatlichen Sicherheit

Rheinmetall schliesst WABEP-Demonstratorflüge ab

Die erste umfangreiche Kampagne zur Demonstration eines WABEP-Systemverbunds hat Rheinmetall Defence in Zusammenarbeit mit dem Partner Israel Aerospace Industries (IAI) abgeschlossen. Die Versuche dienten der grundsätzlichen technischen Erprobung der Funktionskette von Aufklärung und Wirkung, die ein unbemanntes, taktisches Drohnensystem bei der Bundeswehr künftig bereitstellen soll.

Das derzeit bei Rheinmetall in der Projektierung befindliche System WABEP ("Wirksystem zur abstandsfähigen Bekämpfung von Einzel- und Punktzielen") ist als Verbund aus der in die Bundeswehr eingeführten unbemannten Aufklärungsdrohne KZO und einem Wirkmittel "Harop" des Herstellers IAI ausgelegt. Während das mit einem hochwertigen Kamerasystem bestückte KZO ("Kleinfluggerät Zielortung") in dieser Kombination für die Aufklärung und Identifikation von Zielen zuständig sein wird, übernimmt das Fluggerät Harop als Waffe die präzise Bekämpfung des zugewiesenen Feindobjekts und zerstört sich dabei selbst.
 
Die nun erfolgreich durchgeführten Flugversuche bilden den Abschluss der industriellen Funktionsüberprüfungen. Als nächster Schritt wird zurzeit eine Demonstrationskampagne unter Beteiligung der Bundeswehr durchgeführt.

Technik
Artikel griephan Redaktion
Anzeige
Artikel griephan Redaktion