Informationskompetenz zum Geschäftsfeld der gesamtstaatlichen Sicherheit

Rheinmetall und Timoney verbünden sich auf dem Gebiet der militärischen Radfahrzeuge

Das neue hochgeschützte 8x8-Multifunktionsfahrzeug Wisent von RMMV verfügt bereits über den innovativen Antriebsstrang und Einzelradaufhängungen aus dem Hause Timoney.

Rheinmetall MAN Military Vehicles (RRMV), hat mit der Timoney Technology, Gibbstown /Irland, eine weit reichende Kooperationsvereinbarung auf dem Gebiet der militärischen Transport- und Einsatzfahrzeuge getroffen.
Im Rahmen eines Lizenzabkommens wird Timoney Technology künftig Einzelradaufhängungen und Antriebsstränge für alle neuen RMMV-Fahrzeuge entwickeln und produzieren, die über Allradantrieb und – mit zwei, drei oder vier Achsen – über Einzelradaufhängung verfügen. Basierend auf der Timoney-Fahrwerkstechnologie des gepanzerten Transportfahrzeugs Wisent, einer Eigenentwicklung von Rheinmetall, entsteht so eine neue, moderne Fahrzeugfamilie, die mit ihrer hohen Mobilität konsequent am künftigen Bedarf des militärischen Nutzers ausgerichtet ist.

Der neue Wisent, ein allradgetriebenes gepanzertes 8x8-Fahrzeug, ist ein erstes Beispiel für die Kooperation beider Unternehmen. In intensiven Fahrerprobungen für die Qualifikation im Rahmen des Beschaffungsvorhabens GFF 4 für die Bundeswehr hat das Fahrzeug seine Performance gezeigt und dank seines leistungsfähigen Fahrwerks auch schwierige Herausforderungen im Gelände anstandslos gemeistert.

Technik
Artikel griephan Redaktion
Anzeige
Artikel griephan Redaktion